Digitale Beteiligungskultur

Digitale Meetings und Veranstaltungen haben im Jahr 2020 schlagartig zugenommen, das Reisen von Ort zu Ort ist auch für uns weniger geworden. Daher haben wir uns im letzten Jahr technisch und vor allem methodisch ein neues digitales Handwerkzeug zugelegt, das verschiedene Beteiligungsformate optimal kombiniert. Wir haben die große ÖREK-Konferenz mit ca. 180 Stakeholdern sowie die Auftaktveranstaltung zur Burgenländischen Gesamtverkehrsstrategie erfolgreich organisiert. Im Zuge von regionalen und örtlichen Konzepten arbeiten wir vor allem mit verschiedenen Online-Tools mit großen und kleinen Gruppen. Dabei benützen wir digitale Flipcharts und Pinwände, online-Karten, Planungstools und online-Umfragen.

Auch wenn die digitalen Formate Begegnungsveranstaltungen nicht ersetzen können, funktionieren sie überraschend gut - das finden auch viele TeilnehmerInnen, die zuvor sehr skeptisch waren. Wir werden unser Repertoire für online-Beteiligung weiter verfeinern und hoffen, dass wir die Instrumente nach je Bedarf einsetzen können, aber nicht müssen ... und zu persönlichen Begegnungen zurückkehren.