Untersuchungen Luftschadstoffe: Box vs. Gral

Im Zuge der Bearbeitung von Luftschadstoffuntersuchungen für kleine Quellen stellte sich die Frage der Anwendbarkeit des Box-Fluss-Modells auch an bebauten städtischen Standorten. Durch Vergleichsrechnungen mit einem komplexen Lagrangen Partikelmodell haben wir eine Antwort darauf gefunden, die wir in folgender Publikation zusammengefasst haben.

Projektinfos

Auftraggeber: 
Rosinak & Partner ZT GmbH
Zeitraum: 
2019
Projektteam: 
Karl Schönhuber
Roland Kranabeter
Zeljka Musovic-Dobos