St. Antonius Wohngebäude

In Linz soll in der Salzburger Straße das Wohngebäude St. Antonius errichtet werden - ein Wohnbauvorhaben mit Übergangswohnungen für Obdachlose und Menschen in prekären Lebenssituationen. Vom Beirat für Stadtgestaltung der Stadt Linz wurde ein Mobilitätskonzept gefordert, in welchem eine Reduktion der erforderlichen Pkw-Stellplätze begründet wird - auf eine Tiefgarage wurde bei der Planung nämlich verzichtet. Geplant wurde die Errichtung von lediglich fünf Pkw-Stellplätzen für BesucherInnen. Rosinak & Partner wurden für dieses Mobilitätskonzept beauftragt.

Projektinfos

Auftraggeber: 
Diözesane Immobilien-Stiftung
Zeitraum: 
2020
Projektteam: 
Snejana Nenkova-Bruntsch