Menschen verbinden – Agglo Rheintal reicht ein 170-Millionen-Franken-Paket beim Bund ein

Am 15. September hat die Agglomeration Rheintal dem Schweizer Bund ihr grenzüberschreitendes Agglomerationsprogramm übergeben. Mit dem 500 Seiten starken Programm präsentiert sie ihre Vision für das Rheintal auf beiden Seiten des Rheins und liefert Strategien für Siedlung, Verkehr und Landschaft. Für den Ausbau notwendiger Verkehrsinfrastrukturen beantragt die Agglomeration – ein Zusammenschluss des Kantons St. Gallen, des Landes Vorarlberg und 22 Vorarlberger und Schweizer Gemeinden – beim schweizerischen Bund ein Maßnahmenpaket mit einem Volumen von rund 170 Millionen CHF. Gemeinsam mit der metron AG haben wir das Agglomerationsprogramm erarbeitet.