News

In einem einjährigen kooperativen Planungsprozess haben wir nun für den Alltagsradverkehr Verbindungen durch das Lauteracher Ried, ein Natura 2000 Gebiet, gefunden. Die Variantenuntersuchung ist abgeschlossen, die konkreten Planungen und Untersuchungen zur Naturverträglichkeit werden folgen.
Der Radweg am Wiener Getreidemarkt wurde von einer Fachjury und mittels Publikums-Voting mit der “Goldenen Speiche 2017” ausgezeichnet.
Die Vorarlberger Nachrichten luden am 14. Mai zu einem Stammtisch in Lustenau zum Thema: Quo vadis Handel im Rheintal?
Felix Beyer ist gemeinsam mit seiner Frau Viktoria und mit seinem Lastenrad Urban Arrow Family Aushängeschild für die Aktion "Radelt zur Arbeit".
Ende Jänner fand in Widnau (CH) die erste grenzüberschreitende Agglokonferenz im Zuge der Erarbeitung des Agglomerationsprogrammes Rheintal statt.
Mehr als zehn Jahre ist es her, dass das Verkehrskonzept Vorarlberg 2006 von der Landesregierung beschlossen wurde. Andrea Weninger und Werner Rosinak waren damals gemeinsam mit dem Büro Besch & Partner Verkehrsingenieure federführend an der Bearbeitung tätig.
Dipl.-Ing. Oliver Wurz (37) ist neuer Teamleiter im Team Verkehr. Er ist einer unserer erfahrensten Mitarbeiter und seit über elf Jahren im Unternehmen.
Rosinak & Partner erhielt am 4. Oktober den amaZone-Award 2017!
Nach 2015 halten wir wieder das Blaue Band für das schnellste Schiff in der Hand: Martin Lehner (Man of the Race als Taktiker), Christoph Marsano, Manfred Zeissel, Roland Duller und Werner Rosinak ganz entspannt nach der Siegerehrung.
Für die Raumplanungsabteilung des Landes Vorarlberg arbeiten wir derzeit am "Raumbild Vorarlberg 2030". Ziel ist die Entwicklung eines räumlichen Planungsleitbildes für das Bundesland als Basis, um raumrelevante Themen umfassender abzudecken und eine aktive, vorausschauende Planung zu forcieren.