Über uns

Das Unternehmen wurde 1976 gegründet, seit 1996 besteht die Rosinak & Partner ZT GmbH mit drei Geschäftsführern und nunmehr 30 MitarbeiterInnen. Ausgehend von der Verkehrsplanung haben wir nach und nach zusätzliche Kernkompetenzen entwickelt, was uns vielfältige Aufgaben beschert hat. Einige Highlights aus den Anfangsjahren:

1976  Erstes Straßendetailprojekt: Erdberger Lände
1978  Lärmschutzwand "Am Schöpfwerk"
1980  Radwegenetz Wien, Verkehrsberuhigung Hörnesviertel
1985  Tempo 100 auf der Rheintalautobahn - Begleitforschung
1986  Südosttangente Wien (A 23), Kaisermühlen - Hirschstetten
1987  Projektmoderation Ostgürtel Graz
1989  Verkehrsentwicklung Ostregion
1992  Verkehrskonzept Wien
2002  Generalverkehrsplan Österreich
2003  Masterplan Verkehr Wien
2005  Urbane Luft Initiative Wien (ULI)

In den letzten zehn Jahren ist das Aufgabenspektrum noch breiter geworden. Hervorzuheben sind:

  • interdisziplinäre Projekte zur Kulturlandschaftsforschung und zur österreichischen Raumordnung
  • Sachverständigen-Tätigkeiten für die Fachbereiche Luft, Lärm, Verkehr, Klima
  • Mobilitätsforschung
  • Entwicklungskonzepte für die Peripherie der Ballungsräume
  • Landesmobilitätskonzepte für Vorarlberg, Niederösterreich und Kärnten
  • Stadtverkehrskonzepte für Wien, Bregenz,  St. Pölten, Wiener Neustadt
  • regionale Verkehrskonzepte in Oberösterreich, Vorarlberg, Vienna Region (Wien-Niederösterreich-Burgenland) und in der Steiermark
  • Umweltverträglichkeitserklärungen für Großbauvorhaben und Infrastrukturprojekte
  • konzeptive und detaillierte Radverkehrsplanung
  • Schienenverkehrskonzepte, etwa für die Region Wien
  • IT-Lösungen für die Wiener Linien (Fahrwegdatenbank, Wochenprogramm)
  • Planungs- und Prozessmanagement
  • Mediation im öffentlichen Bereich
  • Beteiligungsprozesse

Ein vollständiges Bild unserer Arbeit finden Sie unter Projekte.

Trotz schwieriger Aufgaben wollen wir entspannt arbeiten: unser Leitbild, unsere Partnerbüros, wie wir miteinander umgehen und uns organisieren - all das gehört zu unserer Unternehmenskultur.